deutsch / english
 
 
»Filme sind der Spiegel der bestehenden Gesellschaft.«
— Siegfried Kracauer
 
Oliver Baumgarten
Filmpublizist, Filmkurator & Dozent
 

01 Projekte

Filmfestival Max Ophüls Preis

Seit 2014 bin ich Programmleiter und Kurator beim Filmfestival Max Ophüls Preis in Saarbrücken. Der Max Ophüls Preis ist das bedeutendste Festival für den deutschsprachigen Nachwuchsfilm und findet jährlich Ende Januar statt.

Filmplus

Filmplus ist ein europaweit einmaliges Forum für Filmschnitt und Montagekunst, das Nikolaj Nikitin und ich 2001 gegründet haben und es seitdem jährlich während vierer Tage in Köln veranstalten.

SOFA

SOFA – School of Film Agents ist ein intensives Trainings- und Workshop-Programm für Filmvermittler aus Mittel- und Osteuropa, Deutschland und dem Kaukasus. Von uns als Filmplus UG entwickelt und veranstaltet, findet es seit 2013 jährlich in Wroclaw/Polen statt.

Talent Press

Seit der ersten Ausgabe 2004 betreue ich bei Berlinale Talents den Workshop »Talent Press«. Wir laden acht junge Filmkritiker aus der ganzen Welt zu Berlinale und Berlinale Talents nach Berlin, wo sie unter Betreuung Filmkritiken, Interviews und Reportagen schreiben.

The Celluloid Curtain

Anlässlich des 50jährigen Mauerbau-Jubiläums haben Nikolaj Nikitin und ich für das Goethe-Institut London und EUNIC eine elfteilige Reihe mit historischen Spionagefilmen dies- und jenseits der Mauer kuratiert. Die Filmreihe liefe 2011/2012 in London, Berlin, Budapest, Vilnius, Zagreb und Helsinki.

Europe in Shorts

Als offizielles Projekt des Europäischen Kulturhauptstadtjahres RUHR.2010 habe ich das europäische Kurzfilmportal EUROPE IN SHORTS konzipiert, kuratiert und geleitet. 50 Kurzfilme aus 31 europäischen Ländern wurden, begleitet von einem redaktionellen Umfeld aus Texten und Interviews, online gestreamt. EUROPE IN SHORTS wurde 2011 mit fünf europäischen Filmhochschulen fortgesetzt.

Gremienarbeit

Regelmäßig nehme ich Jurytätigkeiten auf Filmfestivals sowie für Gremien im Bereich Film und Medien wahr. Zuletzt war ich u.a. bei der Vorauswahl für den Berlinale Co-Prodution Market 2012-2014 und der Auswahl 2014-2016 für den Deutschen Kamerapreis Köln als Jurymitglied tätig sowie 2013-2015 bei den Internationalen Kurzfilmtagen Oberhausen. Seit 2013 bin ich zudem als Beisitzer sowie seit 2016 als Vorsitzender für die Ausschüsse der Deutschen Film- und Medienbewertung Wiesbaden (FBW) berufen worden. Ich bin MItglied im Verband der deutschen Filmkritik und in der Fédération Internationale de la Presse Cinématographique (FIPRESCI).

 

02 Publikationen

Schnitt
Das Filmmagazin

1995 habe ich das vierteljährlich erscheinende Filmmagazin »Schnitt« mitgegründet und sowohl seine Print- als auch seine Onlineversion bis 2010 als Chefredakteur mitgestaltet. Seit Januar 2013 ruht das Projekt. schnitt.de

Film und Medien NRW
Das Magazin

Von 1998 bis 2014 gehörte ich der Redaktion von »Film und Medien NRW – Das Magazin« (ehemals »Newsletter NRW«) an, das von der Film- und Medienstiftung NRW sechs Mal pro Jahr herausgegeben wird. Zwischen 2012 und 2013 habe ich das Magazin zudem als Chefredakteur betreut. filmstiftung.de

Berlinale Talents
The Magazine

Zwischen 2004 und 2014 habe ich bei Berlinale Talents als Redakteur und Autor die das Programm begleitende Publikation in englischer Sprache verantwortet. berlinale-talents.de

Filmfachpublikationen

Regelmäßig publiziere ich in Filmfachmagazinen wie »Blickpunkt: Film«, »Cinearte« oder »Film & TV Kameramann« zu aktuellen und historischen Filmthemen. Weitere Aufsätze und Filmographien zudem im »Cinegraph – Lexikon zum deutschsprachigen Film«, diversen Buchpublikationen, im Feuilleton von »Kölner Stadt-Anzeiger« und »Frankfurter Rundschau« sowie in TV-Auftritten (u.a. bei »Kurzschluss«, Arte) und Radiobeiträgen (WDR 5, Deutschlandradio).

Festivalkataloge

Als Autor und/oder Redakteur habe ich Kataloge für unterschiedliche Filmfestivals wie den Berlinale Talent Campus, das Zurich Film Festival, die European Film Academy Master Class Ruhr, die KunstFilmBiennale Köln, das Filmfest Oldenburg oder das Kinofest Lünen fertig gestellt.

Studien

Seit 2006 erstelle ich u.a. im Auftrag der Film- und Medienstiftung NRW, der Stadt Köln sowie des Netzwerks Filmkultur NRW in unregelmäßigen Abständen verschiedene Studien bezüglich regionaler filmkultureller Fragen. Zuletzt 2013 zur Auswirkung der Digitalisierung auf filmkulturelle Einrichtungen. frauenfilmfestival.eu

Filmbücher

Seit 1999 habe ich als Redakteur, Mitherausgeber und/oder Autor sieben Filmbücher im Schnitt Verlag sowie zehn Filmkalender im Schüren Verlag verantwortet. Darunter Publikationen zu Stanley Kubrick, zum Italowestern und die erste Monografie zu Klaus Lemke. schnitt.de

 

03 Seminare

Talent Press

Seit der ersten Ausgabe 2004 betreue ich bei Berlinale Talents den Workshop »Talent Press«. Wir laden acht junge Filmkritiker aus der ganzen Welt zu Berlinale und Berlinale Talents nach Berlin, wo sie unter Betreuung Filmkritiken, Interviews und Reportagen schreiben.

Goethe-Institut

Für unterschiedliche Goethe-Institute halte ich im Rahmen von Filmfestivals wie der Berlinale oder den Hofer Filmtagen bzw. in einzelnen Instituten selbst Vorträge und Seminare zu den Themen Filmgeschichte, aktueller deutscher Film sowie Filmkritik.

Ruhr-Universität Bochum

Am Institut für Medienwissenschaft der Bochumer Ruhr-Universität leite ich in unregelmäßigen Abständen praxisorientierte Seminare zur Filmkritik.

SAE Institute Köln

Zwischen 2011 und 2015 habe ich Filmgeschichte unterrichtet für Studierende des Fachbereichs »Digital Film & VFX« am SAE Institute in Köln.

 

04 Über mich

Geboren 1971 im Wendland, habe ich Film- und Fernsehwissenschaften, Theaterwissenschaft und Germanistik an der Ruhr-Universität Bochum studiert. Nach der Mitgründung des Filmmagazins »Schnitt« war ich bis Januar 2010 dessen Chefredakteur. Außerdem bin ich Mitbegründer von »Filmplus«, dem Kölner Forum für Filmschnitt und Montagekunst mit Verleihung des Schnitt Preises, das ich seit 2001 mitveranstalte. Als Co-Geschäftsführer der Filmplus gemeinnützige UG habe ich zudem SOFA – School of Film Agents mit entwickelt, ein Trainings- und Workshop-Programm für Filmvermittler aus Mittel- und Osteuropa, Deutschland und dem Kaukasus, das wir seit 2013 jährlich in Wroclaw/Polen veranstalten. Mitte 2014 habe ich zudem die Programmleitung des Filmfestivals Max Ophüls Preis übernommen, das bedeutendste Festival für den deutschsprachigen Nachwuchsfilm.

Seit 2004 leite ich bei Berlinale Talents zudem das gemeinsam mit FIPRESCI und dem Goethe-Institut veranstaltete Filmkritiker-Nachwuchsprojekt »Talent Press«.

Als Kurator konzipiere ich Filmreihen wie das vom Goethe-Institut London 2011/2012 initiierte Projekt »The Celluloid Curtain« oder die Präsentation junger deutscher Filme beim Filmfestival Cinematik 2016 in Piestany, Slowakei. Als Dozent und Publizist bearbeite ich zudem regelmäßig aktuelle und historische Themen aus dem Bereich Film und Medien.

 

05 Aktuelles

Juryarbeit Deutscher Kamerapreis

Mitte März 2016 nehme ich an der Jury für die Vergabe des Deutschen Kamerapreises teil. Gemeinsam mit vier Kollegen befinden wir über den Preisträger in der Kategorie Kurzfilm. Ich freue mich sehr auf die visuell ansprechenden Arbeiten der Kameraleute und Editoren!

Berlinale 2016: Zwei Moderationen und Talent Press

Zum 13. Mal werde ich bei der kommenden Berlinale den Filmkritiker-Workshop »Talent Press« leiten, der von Berlinale Talents, FIPRESCI und dem Goethe-Institut veranstaltet wird. Außerdem moderiere ich am 15. Februar bei Berlinale Talents das Panel »In Reference to: Visual Essays« mit den beiden Filmemachern Kevin B. Lee und kogonada. Am letzten Tag der Berlinale schließlich moderiere ich das Screening von EINER VON UNS, der als Max-Ophüls-Preis-Gewinner im Rahmen der Sektion »Perspektive deutsches Kino« in Berlin präsentiert wird.

Stephan Richter gewinnt den Max Ophüls Preis 2016!

Am 24. Januar 2016 ging die zweite von mir als Programmleiter verantwortete Ausgabe des Filmfestivals Max Ophüls Preis zu Ende. Auf der sehr emotionalen Preisverleihung hat Stephan Richters EINER VON UNS den Hauptpreis gewonnen. Herzlichen Dank allen Filmemachern, den Jurys, Sponsoren und dem Festivalteam für eine großartige und erfolgreiche Ausgabe!

Archiv ansehen ›
 

06 Kontakt