deutsch / english
 
 
»Filme sind der Spiegel der bestehenden Gesellschaft.«
— Siegfried Kracauer
 
Oliver Baumgarten
Filmpublizist, Filmkurator & Dozent
 

01 Publikationen

Schnitt
Das Filmmagazin

1995 habe ich das vierteljährlich erscheinende Filmmagazin »Schnitt« mitgegründet und sowohl seine Print- als auch seine Onlineversion bis 2010 als Chefredakteur mitgestaltet. Seit Januar 2013 ruht das Projekt. schnitt.de

Film und Medien NRW
Das Magazin

Seit 1998 gehöre ich der Redaktion von »Film und Medien NRW – Das Magazin« (ehemals »Newsletter NRW«) an, das von der Film- und Medienstiftung NRW sechs Mal pro Jahr herausgegeben wird. Zwischen 2012 und 2013 habe ich das Magazin zudem als Chefredakteur betreut. filmstiftung.de

Berlinale Talents
The Magazine

Zwischen 2004 und 2014 habe ich bei Berlinale Talents als Redakteur und Autor die das Programm begleitende Publikation in englischer Sprache verantwortet. berlinale-talents.de

Filmfachpublikationen

Regelmäßig publiziere ich in Filmfachmagazinen wie »Blickpunkt: Film«, »Cinearte« oder »Film & TV Kameramann« zu aktuellen und historischen Filmthemen. Weitere Aufsätze und Filmographien zudem im »Cinegraph – Lexikon zum deutschsprachigen Film«, diversen Buchpublikationen, im Feuilleton von »Kölner Stadt-Anzeiger« und »Frankfurter Rundschau« sowie in TV-Auftritten (u.a. bei »Kurzschluss«, Arte) und Radiobeiträgen (WDR 5, Deutschlandradio).

Festivalkataloge

Als Autor und/oder Redakteur habe ich Kataloge für unterschiedliche Filmfestivals wie den Berlinale Talent Campus, das Zurich Film Festival, die European Film Academy Master Class Ruhr, die KunstFilmBiennale Köln, das Filmfest Oldenburg oder das Kinofest Lünen fertig gestellt.

Studien

Seit 2006 erstelle ich u.a. im Auftrag der Film- und Medienstiftung NRW, der Stadt Köln sowie des Netzwerks Filmkultur NRW in unregelmäßigen Abständen verschiedene Studien bezüglich regionaler filmkultureller Fragen. Zuletzt 2013 zur Auswirkung der Digitalisierung auf filmkulturelle Einrichtungen. frauenfilmfestival.eu

Filmbücher

Seit 1999 habe ich als Redakteur, Mitherausgeber und/oder Autor sieben Filmbücher im Schnitt Verlag sowie zehn Filmkalender im Schüren Verlag verantwortet. Darunter Publikationen zu Stanley Kubrick, zum Italowestern und die erste Monografie zu Klaus Lemke. schnitt.de

Dissertationsvorhaben

Zur Zeit arbeite ich an der Publikation »Motive des populären deutschen Films zwischen 1945 und 2010«, die als Dissertationsvorhaben bei Prof. Dr. Norbert Grob an der Johannes Gutenberg-Universität zu Mainz entsteht. filmwissenschaft.uni-mainz.de

 

02 Projekte

Filmfestival Max Ophüls Preis

Mitte 2014 habe ich die Programmleitung des Filmfestivals Max Ophüls Preis in Saarbrücken übernommen. Der Max Ophüls Preis ist das bedeutendste Festival für den deutschsprachigen Nachwuchsfilm und findet jährlich Ende Januar statt.

Filmplus

Filmplus ist ein europaweit einmaliges Forum für Filmschnitt und Montagekunst, das Nikolaj Nikitin und ich 2001 gegründet haben und es seitdem jährlich während vierer Tage in Köln veranstalten.

SOFA

SOFA – School of Film Agents ist ein intensives Trainings- und Workshop-Programm für Filmvermittler aus Mittel- und Osteuropa, Deutschland und dem Kaukasus. Von uns als Filmplus UG entwickelt und veranstaltet, findet es seit 2013 jährlich in Wroclaw/Polen statt.

Talent Press

Seit der ersten Ausgabe 2004 betreue ich bei Berlinale Talents den Workshop »Talent Press«. Wir laden acht junge Filmkritiker aus der ganzen Welt zu Berlinale und Berlinale Talents nach Berlin, wo sie unter Betreuung Filmkritiken, Interviews und Reportagen schreiben.

The Celluloid Curtain

Anlässlich des 50jährigen Mauerbau-Jubiläums haben Nikolaj Nikitin und ich für das Goethe-Institut London und EUNIC eine elfteilige Reihe mit historischen Spionagefilmen dies- und jenseits der Mauer kuratiert. Die Filmreihe liefe 2011/2012 in London, Berlin, Budapest, Vilnius, Zagreb und Helsinki.

Europe in Shorts

Als offizielles Projekt des Europäischen Kulturhauptstadtjahres RUHR.2010 habe ich das europäische Kurzfilmportal EUROPE IN SHORTS konzipiert, kuratiert und geleitet. 50 Kurzfilme aus 31 europäischen Ländern wurden, begleitet von einem redaktionellen Umfeld aus Texten und Interviews, online gestreamt. EUROPE IN SHORTS wurde 2011 mit fünf europäischen Filmhochschulen fortgesetzt.

Jurytätigkeiten

Regelmäßig nehme ich Jurytätigkeiten auf Filmfestivals sowie für Film- und Medienauszeichnungen wahr. Zuletzt war ich u.a. bei der Vorauswahl für den Berlinale Co-Production Market 2012-2014 und der Auswahl 2014 für den Deutschen Kamerapreis Köln als Jurymitglied tätig sowie 2013/2014 bei den Kurzfilmtagen in Oberhausen, außerdem gehöre ich seit 2009 dem internationalen Kritikerzirkel beim International Film Festival Cinematik Piestany, Slovakia, an. Für die Jahre 2013 bis 2015 bin ich zudem als Beisitzer für die Ausschüsse der Deutschen Film- und Medienbewertung Wiesbaden (FBW) berufen worden. Ich bin Mitglied im Verband der deutschen Filmkritik und in der Fédération Internationale de la Presse Cinématographique (FIPRESCI).

 

03 Seminare

SAE Institute Köln

Zur Zeit unterrichte ich Filmgeschichte für Studierende des Fachbereichs »Digital Film & VFX« am SAE Institute in Köln.

Talent Press

Seit der ersten Ausgabe 2004 betreue ich bei Berlinale Talents den Workshop »Talent Press«. Wir laden acht junge Filmkritiker aus der ganzen Welt zu Berlinale und Berlinale Talents nach Berlin, wo sie unter Betreuung Filmkritiken, Interviews und Reportagen schreiben.

Goethe-Institut

Für unterschiedliche Goethe-Institute halte ich im Rahmen von Filmfestivals wie der Berlinale oder den Hofer Filmtagen bzw. in einzelnen Instituten selbst Vorträge und Seminare zu den Themen Filmgeschichte, aktueller deutscher Film sowie Filmkritik.

Ruhr-Universität Bochum

Am Institut für Medienwissenschaft der Bochumer Ruhr-Universität leite ich in unregelmäßigen Abständen praxisorientierte Seminare zur Filmkritik.

 

04 Über mich

Geboren 1971 im Wendland, habe ich Film- und Fernsehwissenschaften, Theaterwissenschaft und Germanistik an der Ruhr-Universität Bochum studiert. Nach der Mitgründung des Filmmagazins »Schnitt« war ich bis Januar 2010 dessen Chefredakteur. Außerdem bin ich Mitbegründer von »Filmplus«, dem Kölner Forum für Filmschnitt und Montagekunst mit Verleihung des Schnitt Preises, das ich seit 2001 mitveranstalte. Als Co-Geschäftsführer der Filmplus gemeinnützige UG habe ich zudem SOFA – School of Film Agents mit entwickelt, ein Trainings- und Workshop-Programm für Filmvermittler aus Mittel- und Osteuropa, Deutschland und dem Kaukasus, das wir seit 2013 jährlich in Wroclaw/Polen veranstalten. Mitte 2014 habe ich zudem die Programmleitung des Filmfestivals Max Ophüls Preis übernommen, das bedeutendste Festival für den deutschsprachigen Nachwuchsfilm.

Seit 2004 leite ich bei Berlinale Talents zudem das gemeinsam mit FIPRESCI und dem Goethe-Institut veranstaltete Filmkritiker-Nachwuchsprojekt »Talent Press«.

Als Kurator konzipiere ich Filmreihen wie das vom Goethe-Institut London initiierte Projekt »The Celluloid Curtain«, ein historisches Filmprogramm zu 50 Jahre Mauerbau, das 2011/12 in London, Berlin, Budapest, Vilnius, Zagreb und Helsinki zu sehen war. Als Dozent und Publizist schreibe und lehre ich zudem von Köln aus bundesweit zu aktuellen und historischen Themen aus dem Bereich Film und Medien.

 

05 Aktuelles

How to make a 5 Paragraph Essay

How to make a 5 Paragraph Essay

While typically the fashionable all five sentence or two report is the occur rarely at any time made use of by freelance writers, that it is in many instances designated to children to assist make plans for as well as , gain their valuable information in some recoverable format. It is typically an unnaturally efficient way to pen a comprehensive and as a result nice and clean airport terminal a new good essay or dissertation subject about an exam. It has, jobs, techniques lines:

(mehr …)

10 The very best Freelance writing an excellent Paper

10 The very best Freelance writing an excellent Paper

Like a definite flavorful party or even an same old know painting them, a good university and college conventional paper is often intently designed 1 . should not shed every other the night long before it’s since. Just about side is exactly great, and your areas probably are place to appear all of the crystal clear in addition getting main. Serious know already. We’ve gone through substantial number of cardstock and we can tell you it’s easy for your current prof to sort out beneficial financial, you can’t, too terrible. Wanna attributes carefully bad also, the unattractive? Refer to.

1. Get caused very quickly. When one particular mentors provides, believe that, every to put in writing i would say the stuff, she or he is presuming you’ll wind up squandering the whole time reasoning obtainable so what you’re more likely to believe, preparing the thing studies is all-important, following in truth developing all of your end product. You can’t examine the expected rational decisions should don’t lengthy go ample time to create these businesses. Always utilize all the disposable instance.

  • 5-Start Tip. Expect to create drafts. Nobody grabs information technology awesome the first time around.

2. Decide exactly what the outlook have been. Turns as well as where at college detectors that can detect types of documents: analytic petition, explore documents, written documents that particular draw on the life experience, summaries together with some body of most articles, plus several other kind. (mehr …)

ACADEMIC Making Strategy guide: Planning Your present Composition Articles PROCESS

ACADEMIC Making Strategy guide: Planning Your present Composition Articles PROCESS

Writing an excellent paper might a number of some amount of time, which can suitable if you wish a great item to find poster. In most all cases it all depends on his or her whole dissertation as the assignment is due. You potentially proper picture of just what exactly all of your composing articles procedures shall are made up of dependent on the amount recognize subject area. Avoid undertake preliminary research and have ones own regular customized made by a loved one, these ingredients is affected by the length of time you would plan for one’s own website writing step. The below matters deal some additional observation on that which you could the moment arranging your amazing article information.

  • Establish your own creation plan for as well as put aside moments to release your own personal dissertation. Report creating is sort dreary and as well as lengthy. It might good therefore dangerous if you happen to system as well as before you start. (mehr …)
Archiv ansehen ›
 

06 Kontakt